Beitrag veröffentlicht am: 21.11.2017

"Das ist mutig, Herr Schröter, ..."

Ein Leben voller Musik ...

Rund 100 Frauen aus Karlsruhe-Durlach und Umgebung liessen sich von den Ausführungen unseres Musiktherapeuten, Herrn Schröter, im Rahmen des 2. Durlacher Frauenfrühstücks innerlich berühren. Nach einem köstlichen Frühstück, das keine Wünsche offenliess, weckte er das Interesse mit Tönen, die zunächst nicht klar zu identifizieren waren ... Herztöne? ... Atemgeräusche? ... 

Abwechslungsreich, klangvoll und sehr persönlich spannte Herr Schröter den Bogen "Von der Wiege bis zur Bahre", denn das Thema lautete: "Ein Leben voller Musik". So führte er die Zuhörerinnen mit vielen Musikbeispielen und den ansprechenden, persönlichen Bildern durch sein klangvolles Leben, sprach über das Wunder der Musik und sang mit den Anwesenden Lieder, die den meisten vertraut waren. Die singenden und wieder gespannt lauschenden Zuhörerinnen konnten dadurch die Kräfte der Musik gleich persönlich erleben. Herr Schröter legte den Damen besonders ans Herz, sich rechtzeitig eine persönliche Musikauswahl zusammen zu stellen, um im Falle des Falles darauf zurückgreifen zu können. Das kann eine Schatztruhe sein ...

Folgerichtig gebraucht Herr Schröter den Ausdruck "Musikament" und berichtet den überraschten Teilnehmerinnen, dass er eine musiktherapeutische Praxis im Sokrates Gesundheitszentrum Bodensee leitet, bei der die Musiktherapie eine der tragenden Säulen darstellt. Rehabilitationsgäste mit schwerwiegenden Erkrankungen, wie zum Beispiel Krebs und Burnout, werden in dieser christlichen Klinik ganzheitlich betreut und profitieren von individuellen Therapien zur Heilung von Körper, Geist und Seele.

Das rege Interesse, die zahlreichen, anschliessenden Fragen und die persönlichen Rückfragen am Ende des Vortrags zeigten deutlich: das Wunder der Musik zeigte schon seine Wirkungen und kann Heilkraft sein für jeden Menschen. So fanden auch die mitgebrachten Prospekte reges Interesse.

Perfekt organisiert wurde das Frauenfrühstück von den katholischen und evangelischen Frauengruppen Durlach-Bergdörfer und die grosse Teilnehmerschar überraschte, da am gleichen Vormittag noch ein weiteres Frauenfrühstück in Karlsruhe-Durlach stattfand.

Frau Zimmermann und Frau König-Würtz vom Organisationsteam bedankten sich herzlich für diesen Einblick, der durch die berührenden, authentischen Bilder "... mutig ist, Herr Schröter".

Praxis Musiktherapie, Sokrates Gesundheitszentrum Bodensee, Thomas Schröter
2. Durlacher Frauenfrühstück mit Vortrag von Herrn Schröter, Musiktherapeut DMTG

Zurück