Beitrag veröffentlicht am: 07.12.2016

Hoffnungsvolle Neuigkeiten für Menschen mit chronischem Tinnitus

"Schwingen und Summen statt Pfeifen und Brummen" - Musiktherapie zur Behandlung von Menschen mit chronischem Tinnitus

Hierzu konnten wir 2015 eine prospektive klinische Studie mit 50 Patienten durchführen. Folgende Forschungsfragen taten sich uns im Vorfeld auf:

  • Ist es möglich den Tinnitus mit Hilfe von angenehmen Klängen, Tönen und Schwingungen so zu integrieren, dass der Betroffene ihn nicht mehr so belastend erlebt?
  • Kann die eigene Stimme die Belastung durch den Tinnitus mindern?
  • Wie kann die Natur in den Heilungsprozess einbezogen werden?
  • Wie nachhaltig ist eine einwöchige stationäre Tinnitustherapie mit zwei Musikherapiestunden täglich?

Die Auswertung ist abgeschlossen: Es gab erfreulich positive Ergebnisse, die in der neuesten Ausgabe 4-2016 der Zeitschrift "Tinnitus Forum" der Deutschen und Schweizerischen Tinnitus-Liga (DTL/STL) veröffentlicht werden.

Allen Teilnehmern der Studie danken wir herzlich für das uns entgegen gebrachte Vertrauen!

Lesen Sie hier den im Tinnitus Forum veröffentlichten Artikel über die spannenden Forschungsergebnisse.

 

Unser Angebot: Spezialwoche Tinnitus

Leiden Sie schon länger als drei Monate an Tinnitus? Haben Sie die Hoffnung auf Besserung noch nicht aufgegeben? Möchten Sie eine ganzheitliche Therapie mit Musik und Natur kennen lernen? Und sind Sie bereit, etwas für Ihre Gesundheit zu tun?

Wenn Sie diese Fragen mit "Ja" beantworten können, dann sind Sie bei uns richtig.

Auf der Grundlage einer ausführlichen Anamnese folgt ein musik- und hörtherapeutisches Verfahren. Mit Hilfe des integrierten Hörtrainings lenken Sie die Aufmerksamkeit vom Tinnitus weg, hin zu einer von Ihnen gestalteten Klangumwelt. Um nachhaltig von dieser Intensivwoche zu profitieren, erhalten Sie Ihre individuell zusammengestellte Tinnitus-Resonanz-CD mit nach Hause

Informieren Sie sich hier über unsere Spezialwoche Tinnitus.

Zurück