Beitrag veröffentlicht am: 12.09.2017

"Nada te turbe - nichts beunruhige dich" - Mitarbeitende singen. Jetzt auf Youtube.

Wir, das ganze Team Sokrates, trafen uns am 23. Dezember 2016 um 7:45 Uhr im Restaurant Sokrates. Unser Geschäftsleiter, Herr Guido Schaub, hatte ein ganz besonderes, bis dahin geheim gehaltenes Vorhaben ... und wir liessen uns von dieser wunderbaren Idee begeistern:

Mikrofon im Lichterglanz

hören Sie - sehen Sie - lassen Sie sich berühren

Gemeinsam mit dem bekannten Schweizer Tenor Matthias Aeberhard, den Herr Schaub eigens für dieses Projekt engagiert hatte, übten wir das bekannte Taizé-Lied "Nada te turbe - Nichts beunruhige dich" ein. Dieses Lied wurde gemeinsam gesungen und aufgenommen mit dem Ziel, ein Geschenk an alle Patienten und an alle kranken Menschen zu werden. Wir wünschen ihnen damit viel Trost, Geduld, Zuversicht, Heilung und Gottes Segen.

"Nada te turbe" basiert auf dem bekannten Trostspruch der Hl. Teresa von Avila, den sie ständig bei sich trug. Der spanische Text bedeutet:

Nichts beunruhige dich - nichts ängstige dich,
alles geht vorbei - Gott ändert sich nicht.
Die Geduld erreicht alles.
Wer Gott hat, dem fehlt nichts.
Gott allein genügt.

Jetzt ist es soweit - wir konnten die Aufnahme auf Youtube aufschalten. Und es geht noch weiter: Herr Michael Rippas, der diesen denkwürdigen Vormittag mit seiner Kamera meisterlich aufnahm, ist dabei, das Video mit weiteren Aufnahmen und Interviews der Mitwirkenden zu ergänzen. Wir sind gespannt.

Herzliche Grüsse von allen Mitarbeitenden im Team Sokrates

Zurück